logo lendix

se convierte en

logo october
Saber másContinuar en october.eu

Allgemeine Geschäftsbedingungen October

Disclaimer

Dies ist eine Übersetzung der spanischen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und diese entspricht nicht der rechtsgültigen Version. Rechtswirksamkeit haben nur die deutschen AGBs.

Willkommen auf der Website es.october.eu und app.october.eu (im Folgenden die "Plattform

")
.

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen ("AVB

")

regeln zusammen mit etwaigen Sonderbedingungen den Zugang und die Nutzung der Website https://es.october.eu

, die

sich im Besitz von October España Plataforma de Financiación Participativa S.L. ("October Esp

aña")

befindet

, einer

von der Nationalen Kommission für den Wertpapiermarkt ("CNMV

")

genehmigten

und

unter der Nummer 8 registrierten partizipatorischen Finanzierungsplattform.

October

España ist eine spanische Gesellschaft mit der Steueridentifikationsnummer B-87607651 und dem eingetragenen Sitz an der Plaza de Santa Bárbara, 5, 4º izq, 28004, Madrid, die ordnungsgemäß im Madrider Handelsregister im Band 35040, Folio 121, Abschnitt 8, Blatt M-630192, Eintrag 1, eingetragen ist

Präambel

In den folgenden Abschnitten bezieht sich Oktober auf die October SA und ihre Tochtergesellschaften. In Artikel 8 bezieht sich das Konto von Oktober auf das in app.october

.

eu
 eröffnete Konto und das damit verbundene Zahlungskonto

.1

.

Oktober

Spanien

ist

weder ein

Kreditinstitut

noch eine Wertpapierdienstleistungsgesellschaft. Die Funktion

von

Oktober

Spanien besteht darin, Investoren, die als Kreditgeber auftreten, und Promotoren, die die Position von Kreditnehmern erwerben, sowie die Ausübung anderer Funktionen, die auf die Formalisierung und Verwaltung eines Kreditvertrags zwischen ihnen abzielen, in Kontakt

zu

bringen

  • Diese Beteiligung an Krediten über die Plattform impliziert das Risiko eines vollständigen oder teilweisen Verlusts des investierten Kapitals, das Risiko, nicht den erwarteten Ertrag aus der Investition zu erzielen, und das Risiko mangelnder Liquidität der Investition.
  • Dass die Projekte nicht der Genehmigung oder Überwachung durch die CNMV oder die spanische Zentralbank unterliegen und dass die vom Bauträger gelieferten Informationen von diesen nicht überprüft werden.
1.

(2) Registrierung für Investoren

 Um

als Investor auf der Plattform zu agieren, muss der Benutzer die folgenden Anforderungen erfüllen

  • Eine natürliche Person über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Europäischen Union oder eine Handelsgesellschaft mit Sitz in der Europäischen Union sein.
  • Nach Angaben der US-Steuerbehörden nicht als "US-Bürger" zu betrachten.
  • Eine gültige E-Mail-Adresse und eine Mobiltelefonnummer haben.
  • Ein Bankkonto in der Eurozone eröffnet zu haben.
  • Folgen Sie den folgenden vier Schritten:
  • Annahme der Nutzungsbedingungen
  • Authentifizierung
  • KYC (Know Your Client)-Prozess
  • Risikowarnung und Anlagegrenze
  • Zuteilung der elektronischen Brieftasche

1.2.1 Schritt 1 - Annahme der GTU

Um auf die Dienste der Plattform und die Liste der veröffentlichten Projekte zugreifen zu können, muss der Benutzer
  • Geben Sie in die dafür vorgesehenen Felder ein
    • Bei einer natürlichen Person den Vor- und Nachnamen, bei einer juristischen Person den Firmennamen und den C.I.F., den Vor- und Nachnamen der natürlichen Person, die sie vertritt, und die Position oder den Titel, mit dem sie sie vertritt.
    • Ein gültiges E-Mail-Konto ("zugehöriges E-Mail-Konto").
    • Ein Passwort.
  • Akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Zahlungssysteme von Lemon Way unter dem Link en.october.eu/cgu-lemonway, indem Sie die dafür vorgesehenen Kästchen ankreuzen.
  • Bestätigen Sie die angegebene E-Mail-Adresse, indem Sie auf den Link klicken, den die Plattform an diese Adresse geschickt hat. Auf diese Weise wird die E-Mail-Adresse des Benutzers als sein "zugehöriges E-Mail-Konto" registriert.

Nach

Abschluss

dieser Schritte bietet die Plattform dem Nutzer an, regelmäßig einen Newsletter zu erhalten, der die neu verfügbaren Projekte sowie die Entwicklung der laufenden Projekte enthält. Wenn der Nutzer diesen Newsletter abonnieren möchte, muss er lediglich das dafür vorgesehene Kästchen mit einem Haken versehen

.

Nach Abschluss der oben genannten Schritte kann der Nutzer (i) mit dem Registrierungsprozess fortfahren oder (ii) die Registrierung nicht fortsetzen und als "Besucher" auf die Plattform zugreifen, wodurch er die veröffentlichten Projekte und ihre Merkmale nur einsehen, aber nicht in sie investieren kann

.1.2.2 Schritt

2
  • Sie werden um zusätzliche Informationen gebeten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf eine Telefonnummer ("Zugeordnete Telefonnummer"), an die Sie die Schlüssel für den zweistufigen sicheren Authentifizierungsprozess ("Authentifizierungsprozess"), wie im folgenden Punkt definiert, erhalten.
  • Sie wird den Authentifizierungsprozess einleiten
    • Identifizierung des Benutzers durch Eingabe des zugehörigen E-Mail-Kontos und des Passworts, das in den dafür vorgesehenen Feldern erstellt wurde.
    • Authentifizierung durch Senden einer SMS mit einem Signaturcode an die zugehörige Telefonnummer, die der Benutzer in das dafür vorgesehene Feld eintragen muss, um seine Registrierung auf der Plattform zu bestätigen und sein volles Einverständnis mit dem Beitritt zur CGU auszudrücken.
Der

Benutzer erkennt an, dass es in seiner alleinigen Verantwortung liegt, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Vertraulichkeit dieser Daten sowie aller Informationen und Aktivitäten, die auf der Plattform von Dritten unter Verwendung dieser Daten durchgeführt werden, zu gewährleisten

.1.2.3 Schritt 3 - KYC-Prozess ("Know Your Client"

)In seiner Eigenschaft als Vermittler bei der Vergabe von Krediten über die Plattform unterliegt October España den geltenden Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Aus diesem Grund muss der Benutzer, bevor er Zugang zu allen Dienstleistungen der Plattform erhält und insbesondere um gemäß Klausel 2 dieser AGB investieren zu können, die folgenden beiden Dokumente in elektronischem

Format auf die Plattform

hochladen

  • Ein persönliches Identifikationsdokument
    • Im Falle einer natürlichen Person eines der folgenden drei Dokumente
      • Gültiger Reisepass (Seiten 2 und 3) in Farbe
      • Gültige nationale Identitätskarte (Vorder- und Rückseite) in Farbe
      • Gültiger Aufenthaltstitel (Vorder- und Rückseite) in Farbe
    • Im Falle einer juristischen Person
      • Ein Dokument, das die Existenz des Unternehmens belegt und den Firmennamen, die Rechtsform, die Adresse, die Identität der Geschäftsführer, die Satzung und die Steueridentifikationsnummer enthält. Bei juristischen Personen spanischer Nationalität kann eine Bescheinigung des Handelsregisters mit den oben genannten Informationen vorgelegt werden.
      • Eines der folgenden persönlichen Identifikationsdokumente des tatsächlichen Eigentümers der Gesellschaft (die Person, die mehr als 25% des Aktienkapitals oder der Stimmrechte hält)
    • Ein zweiter Personalausweis
      • Alle oben genannten Dokumente sind gültig (aber der hochgeladene Hauptnachweis ist anders),
      • Führerschein,
      • Gesundheitskarte (spanisch oder europäisch),
      • Letzte Einkommenssteuererklärung,
      • Familienbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde)
      • Jedes andere Dokument, das die erforderlichen Identifikationselemente enthält: Name, Vorname, Geburtsdatum und -ort
  • Bescheinigung über die Inhaberschaft eines Bankkontos, das bei einer Bank mit Sitz in Spanien oder in der Europäischen Union eröffnet wurde. Eine Bankquittung kann akzeptiert werden, sofern sie die vollständige Kontonummer und den vollständigen Namen des Kunden enthält. Der Kontoinhaber muss mit dem vorgelegten Identitätsnachweis übereinstimmen. Im Falle einer Online-Bank wird der Nachweis des Wohnsitzes unter 1 Jahr auf den Namen des Benutzers verlangt.

Dieser Verifizierungsschritt ist vollständig manuell

und

kann bis zu 2 Arbeitstage dauern

.

Jede falsche oder fehlerhafte Angabe kann einer speziellen Behandlung unterzogen werden, die darauf abzielt, Betrug zu verhindern

.1.2.4

  • Von den Risiken, die mit Investitionen in partizipative Finanzierungsprojekte verbunden sind.
  • Dass ihre Gesamtinvestitionen in den letzten zwölf Monaten in Projekte, die von allen teilnehmenden Finanzierungsplattformen veröffentlicht wurden, die Schwelle von 10.000 Euro nicht überschreiten dürfen.
  • Dass ihre Investition in dasselbe von der Plattform veröffentlichte Projekt die Schwelle von 2.000 Euro nicht überschreiten darf.

Der Benutzer stimmt der Erklärung der Plattform durch einen Authentifizierungsprozess gemäß den Bedingungen des Paragraphen 1.2

.2. zu

.1.2.5 Schritt 5.- Zuweisung des ZahlungskontosBevor

der Benutzer

Investitionen über die Plattform tätigen kann, muss er eine erste Einzahlung in Höhe von mindestens 50 Euro auf das Oktober-Zahlungskonto, das er in Lemon Way haben wird, vornehmen. Die Einzahlung kann per Kreditkartenzahlung (maximal 1.000 Euro pro Transaktion, mit einem Limit von 2.000 Euro in den letzten 30 Tagen) oder per Banküberweisung erfolgen. Auf diese Weise kann die Plattform die Richtigkeit der vom Benutzer angegebenen Bankdaten überprüfen

.

Jeder Benutzer wird ein eigenes Oktober-Zahlungskonto in Lemon Way haben, von dem aus er Gelder für die verschiedenen auf der Plattform veröffentlichten Projekte zuweisen kann

.

Mit diesem

letzten Schritt wird

die Registrierung des Benutzers als Investor

abgeschlossen

1.4 Register der Entwickler

Um ein Förderer zu werden und ein Projekt auf der Plattform zu präsentieren, muss der Nutzer folgende Voraussetzungen erfüllen

  • Ein KMU mit Sitz in Spanien oder in der Europäischen Union sein und mindestens eine Rechnungsperiode abgeschlossen haben.
  • Eine gültige E-Mail-Adresse und eine Mobiltelefonnummer haben.
  • Lassen Sie ein Bankkonto bei einem Kreditinstitut in Spanien oder in der Europäischen Union eröffnen.
  • Folgen Sie den nächsten vier Schritten
    • Annahme der Nutzungsbedingungen
    • Beglaubigung
    • Vorstellung des Projekts, des Unternehmens und seines Managementteams
    • KYC ("Know Your Client")-Prozess
    • Bewertung des Kreditausschusses
    • Projektannahme und Registrierung

1.4.1 Schritt 1 - Annahme der GTU

Um

Zugang zu den Dienstleistungen der Plattform zu erhalten und ein Finanzierungsprojekt einzureichen, muss der Nutzer

  • Geben Sie in die dafür vorgesehenen Felder ein
    • Bei einer natürlichen Person den Vor- und Nachnamen, bei einer juristischen Person den Firmennamen und den C.I.F., den Vor- und Nachnamen der natürlichen Person, die sie vertritt, und die Position oder den Titel, mit dem sie sie vertritt.
    • Ein gültiges E-Mail-Konto ("Zugehöriges E-Mail-Konto").
    • Ein Passwort.
  • Akzeptieren Sie die vorliegende CGU sowie die Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der Zahlungssysteme der Lemon Way in diesem Link, indem Sie die dafür vorgesehenen Kästchen mit einem Haken versehen.
  • Bestätigen Sie die angegebene E-Mail-Adresse, indem Sie auf den Link klicken, den die Plattform an diese Adresse geschickt hat. Auf diese Weise wird die E-Mail-Adresse des Benutzers als sein "zugehöriges E-Mail-Konto" registriert.

Nach Abschluss dieser Verfahren kann der Benutzer mit dem Registrierungsprozess fortfahren oder die

Registrierung

nicht fortsetzen und als "Besucher" auf die Plattform zugreifen, wodurch er nur die von anderen Projektträgern veröffentlichten Projekte und deren Merkmale einsehen kann

.1.4.2 Schritt 2

  • Sie werden um zusätzliche Informationen gebeten (einschließlich einer Telefonnummer ("Partner-Telefonnummer") und dem Link zu dem Unternehmen, das die Finanzierung beantragt hat).
  • Sie wird den zweistufigen sicheren Authentifizierungsprozess einleiten
    • Identifizierung des Benutzers durch Eingabe des zugehörigen E-Mail-Kontos und des Passworts in die dafür vorgesehenen Felder.
    • Authentifizierung durch Senden einer SMS an die zugehörige Telefonnummer mit einem Signaturcode, den der Benutzer in das dafür vorgesehene Feld eingeben muss, um seine Registrierung auf der Plattform zu bestätigen und sein volles Einverständnis mit dem Beitritt zur CGU auszudrücken.
Das

vom Benutzer gewählte Passwort sowie das dazugehörige E-Mail-Konto und die Telefonnummer sind Methoden zur Identifizierung des Benutzers auf der Plattform. Der Benutzer erkennt an, dass es in seiner alleinigen Verantwortung liegt, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die Vertraulichkeit dieser Daten sowie aller Informationen und Aktivitäten, die auf der Plattform von Dritten unter Verwendung dieser Daten durchgeführt werden, zu gewährleisten

.

Die

Plattform

behält sich das Recht vor, im Falle eines begründeten Verdachts, dass die im Konto des Benutzers registrierte Person nicht der wahre Eigentümer ist, sowie bei Anzeichen für illegale oder betrügerische Aktivitäten oder unbefugte Nutzung

des Kontos

nicht auf Anweisung des Benutzers zu handeln

  • Über das Projekt
    • Name des Projekts
    • Zweck und Ziel des Finanzierungsantrags
    • Gewünschte Höhe der Finanzierung
    • Geschätzte Dauer der Finanzierung
    • Qualitative Beschreibung des Projekts mit Text und Bildern
  • Über das Team
    • Beschreibung der Organe und des Managementteams
    • Identität und Lebenslauf der Verwalter und Direktoren des Unternehmens
    • Rolle und Funktionen der Direktoren und Manager des Unternehmens
    • Nummer des Mitarbeiters
  • Über das Unternehmen
    • Beschreibung des Unternehmens und seines Tätigkeitsplans
    • Firmenname, Firmensitz und Internet-Domain
    • Steuer-Identifikationsnummer
    • Form der sozialen Organisation
    • Beschreibung der finanziellen Situation und der Struktur des Aktienkapitals und der Schulden
    • Die Dokumentation
      • Bescheinigung des Handelsregisters, im Falle eines spanischen KMU, oder ein Dokument, das dessen Existenz belegt und den Firmennamen, die Rechtsform, die Adresse, die Identität der Geschäftsführer, die Satzung und die Steueridentifikationsnummer enthält.
      • Kopie der Identitätsdokumente der Verwalter und Direktoren des Unternehmens.
      • Jahresabschlüsse für die letzten drei Geschäftsjahre des Unternehmens.
1.

4.4 Schritt 4.- KYC-Prozess ("Know Your Client"

)Als

Vermittler bei der Vergabe von Krediten über die Plattform unterliegt Spanien den geltenden Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Aus diesem Grund muss der Benutzer, bevor er Zugang zu allen Dienstleistungen der Plattform erhält und insbesondere ein Finanzierungsprojekt gemäß Klausel 2 dieser AGB auf der Plattform veröffentlichen kann, die folgende Dokumentation in elektronischem

Format auf die Plattform

hochladen

  • Ein Dokument, das die Existenz des Unternehmens belegt und den Firmennamen, die Rechtsform, die Adresse, die Identität der Geschäftsführer, die Satzung und die Steueridentifikationsnummer enthält. Bei juristischen Personen spanischer Nationalität kann eine Bescheinigung des Handelsregisters mit den oben genannten Informationen vorgelegt werden.
  • Eines der folgenden persönlichen Identifikationsdokumente des tatsächlichen Eigentümers der Gesellschaft (derjenige, der mehr als 25% des Aktienkapitals oder der Stimmrechte besitzt)
    • Gültiger Reisepass (Seiten 2 und 3)
    • Gültiger nationaler Personalausweis (Vorder- und Rückseite)
    • Gültige Aufenthaltserlaubnis (Vorder- und Rückseite)
  • Wenn es keinen wirklichen Eigentümer gibt, eines der folgenden persönlichen Ausweisdokumente des oder der Verwalter des Unternehmens
    • Gültiger Reisepass (Seiten 2 und 3)
    • Gültiger nationaler Personalausweis (Vorder- und Rückseite)
    • Gültige Aufenthaltserlaubnis (vorne und hinten)
  • Bescheinigung über den Besitz eines Bankkontos, das bei einer in Spanien oder in der Europäischen Union ansässigen Einrichtung eröffnet wurde. Eine Bankquittung kann akzeptiert werden, sofern sie die vollständige Kontonummer und den vollständigen Namen des Kunden enthält. Der Kontoinhaber muss mit dem Inhaber des vorgelegten Identitätsnachweises übereinstimmen.
Die Bereitstellung der oben genannten Dokumente ist obligatorisch, und wenn der Projektträger sie nicht vollständig zur Verfügung stellt, kann die Plattform dem Projektträger den Zugang zu allen oder einem Teil seiner Dienstleistungen verweigern. Alle falschen oder unrichtigen Angaben können einer besonderen Behandlung unterzogen werden, um Betrug zu verhindern

.1.4.5 Schritt 5. Bewertung durch den Kreditausschuss Nach

Abschluss des KYC-Prozesses wird sich ein Analyst des Teams von October Spain mit dem Projektträger in Verbindung setzen, um das Projekt zu verfeinern, gegebenenfalls zusätzliche Unterlagen und Informationen anzufordern und ihre Analyse vorzubereiten, die dann formell dem Kreditausschuss von October Spain vorgelegt

wird

. Der Projektträger garantiert der Plattform, dass alle im Registrierungsprozess gemachten Angaben in jeder Hinsicht wahrheitsgemäß und korrekt sind, und verpflichtet sich, sie zu aktualisieren und Änderungen an die Plattform weiterzuleiten.

Der

Projektträger erklärt sich damit einverstanden, dass er gegenüber den Investoren für die Informationen verantwortlich ist

, die

dem

Der elektronische Formalisierungsdienst ist kostenfrei.

Docusign sendet dem Veranstalter eine E-Mail, die den Zugang zu den Verträgen ermöglicht und von der aus sie die Verträge mit Hilfe des ihnen parallel zu

ihrem

Mobiltelefon zugesandten Einmalpasswortes unterschreiben können. Nach der Unterzeichnung durch den Veranstalter erhalten beide Parteien eine unterzeichnete Kopie

jedes

Vertrages per E-Mail, die ordnungsgemäß archiviert und bis Oktober aufbewahrt wird. Docusign wiederum bewahrt eine Kopie jedes Vertrages in seinem eigenen Archiv für einen Zeitraum von 10 Jahren

auf

  • Beschreibung des Unternehmens, seiner Organe und des Geschäftsplans.
  • Identität und Lebenslauf der Administratoren und Direktoren.
  • Firmenname, Sitz, Internet-Domainadresse und Registrierungsnummer des Emittenten.
  • Form der Unternehmensorganisation.
  • Anzahl der Mitarbeiter.
  • Beschreibung der finanziellen Situation.
  • Struktur des Aktienkapitals und der Schulden.
  • Eine kurze Beschreibung der wesentlichen Merkmale des Darlehens und der mit der Finanzierung verbundenen Risiken.
  • Wie das Darlehen formalisiert wurde.
  • Die mit dem Darlehen verbundenen Rechte und wie sie ausgeübt werden
  • Die Vergütung und die Rückzahlung des Darlehens sowie eventuelle Einschränkungen bei der Abtretung.
  • Die Art des Darlehens, der Gesamtbetrag des Darlehens und seine Laufzeit
  • Der effektive Jahreszins, berechnet nach der mathematischen Formel in Anhang I Teil I des Gesetzes 16/2011 vom 24. Juni über Verbraucherkreditverträge
  • Die Gesamtkosten des Darlehens.
  • Die Rückzahlungstabelle mit dem Betrag, der Anzahl und der Häufigkeit der vom Bauträger zu leistenden Zahlungen.
  • Der Zinssatz für die verspätete Zahlung und die Kommission für die Rückforderung im Falle der Nichtzahlung.
  • Das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von zusätzlichen Garantien für das Darlehen, die Möglichkeit der vorzeitigen Rückzahlung und die damit verbundenen Bedingungen und Gebühren sowie das Widerrufsrecht für Verbraucher oder Nutzer.

Nach der Auswahl eines Projekts und des zu investierenden Betrags erhält der Investor eine Kopie des Rahmenkreditvertrags, der ordnungsgemäß vom Projektträger und der Plattform unterzeichnet wurde und der zur Bestätigung der Investition eingehalten werden muss. Er enthält außerdem einen personalisierten Rückzahlungsplan für das Darlehen entsprechend dem investierten Betrag. Dieses Dokument wird von der Plattform elektronisch versandt und muss vom Investor gemäß Klausel 9 unterzeichnet werden

. Die Plattform legt ein Finanzierungsziel und einen maximalen Zeitraum für die Beteiligung an jedem Projekt fest. Falls das für das Projekt festgelegte Finanzierungsziel nicht erreicht wird, werden die von jedem Investor für das Projekt im Voraus zugewiesenen und auf seinem Zahlungskonto im Oktober gesperrten Beträge freigegeben und können wieder verwendet werden, um entweder in andere Projekte zu investieren oder die Rückzahlung auf seinem Bankkonto zu beantragen. Falls das Finanzierungsziel vor dem Ende

der
  • Mehr als 2.000 Euro in einem einzigen Projekt, das auf der Plattform veröffentlicht wird.
  • Mehr als 10.000 Euro in einem Zeitraum von 12 Monaten für die in der Plattform veröffentlichten Projekte und die Reihe der Plattformen.
2.

Dienstleistungen, die

die Plattform den Projektträgern

anbietetFür

die

Projekte der Projektträger, die auf der Plattform veröffentlicht werden sollen, werden die Teams von Oktober Spanien die Finanzierungsdateien einzeln analysieren und jedem Projektträger Zugang zu einer Datenbank mit Investoren gewähren, die bereit sind, das Projekt durch ein Darlehen zu finanzieren. Folglich verpflichtet sich der Projektträger, der Plattform genaue, präzise, vollständige und lückenlose Daten über sein Projekt und die Situation seines Unternehmens zur Verfügung zu stellen, um die Untersuchung seiner Datei und im

Rahmen der auf der Plattform

veröffentlichten Informationen durchzuführen

.

Kein Projektträger darf mehr als ein Projekt gleichzeitig auf der Plattform veröffentlichen lassen, und die maximale Höhe der Mittelbeschaffung pro Projekt darf 2.000.000 Euro nicht überschreiten, diese Zahl kann 5.000.000 Euro erreichen, wenn das

Projekt ausschließlich

für

akkreditierte

Investoren bestimmt ist

  • Schritt 1 - Registrierung auf der Plattform in Übereinstimmung mit den Bedingungen von Abschnitt 1.2 dieser AGB.
  • Schritt 2 - Auswahl des Projekts und des zu investierenden Betrags
  • Schritt 3 - Die Plattform bietet dem Investor eine vollständige Übersicht über den Rahmenkreditvertrag, dem er beitreten wird und der bereits vom Projektträger und der Plattform unterzeichnet wurde, zusammen mit seinem persönlichen Haftungsdokument sowie einer Zusammenfassung der wesentlichen Elemente der Transaktion. Er wird aufgefordert, seine Zustimmung zu diesen GUU zu wiederholen und seine Zustimmung zum Rahmenkreditvertrag und zum Haftungsdokument durch Ankreuzen des Kästchens "validieren" zu erteilen. Auf diese Weise wird er seinen Wunsch zum Ausdruck bringen, dem Rahmenkreditvertrag gemäß den durch die Unterzeichnung des Haftungsdokuments festgelegten Bedingungen beizutreten. Von der Plattform aus hat der Investor jederzeit Zugang zum Rahmenkreditvertrag und zu seinem Haftungsdokument, von wo aus er sie so oft wie nötig herunterladen kann.
  • Schritt 4 - Der Investor erhält eine SMS mit einem Unterschriftencode, der in das dafür vorgesehene Feld eingegeben werden muss, um die Unterzeichnung abzuschließen und seine volle Zustimmung zum Abschluss des Geschäfts und des Vertrags auszudrücken.
10.

Datenschutz und Schutz personenbezogener DatenIm

Rahmen der Nutzung der Plattform muss October España die von den Benutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten

.

Der

Benutzer

erkennt und akzeptiert, dass alle der Plattform zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten

in

Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie der Plattform gesammelt, gespeichert und verarbeitet werden können, die über den folgenden Link zugänglich ist: https://es.october.eu/politica-de-privacidad/

11

  • Sie können nicht mehr auf Ihre auf der Plattform registrierten Informationen zugreifen;
  • Sie profitieren nicht mehr von den Informationen und Möglichkeiten, die auf der Plattform zur Verfügung stehen;
  • Sie werden nicht mehr auf die von der Plattform angebotenen Dienstleistungen zugreifen können.

Innerhalb von 30 Tagen erhält der Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail von October Spanien, in der die Beendigung seiner Mitgliedschaft auf der Plattform und gegebenenfalls die Überweisung des positiven Saldos von seinem Oktober-Zahlungskonto auf sein Bankkonto bestätigt

wird

.11.2 Auf Antrag der ZahlungsinstanzIn

Übereinstimmung mit Artikel 18 Absatz 2 der AGBL von Lemon Way kann das Zahlungskonto des Nutzers auf Antrag von Lemon Way gekündigt werden. In diesem Fall wird October das Konto des Nutzers auf der Plattform schließen, auch wenn der Nutzer in noch auszuzahlende Kredite involviert ist. October geht dann wie folgt vor
  • Die Darlehen des Benutzers konnten im Oktober zu folgendem Wert zurückgezahlt werden
    • Auf das Lebenskapital von Darlehen, bei denen kein Zahlungsvorfall beobachtet wird.
    • Für alle anderen Situationen wird Oktober nach eigenem Ermessen einen Abschlag von 40% bis 100% des ausstehenden Kapitals auf den Rückkaufwert der Beteiligung gewähren.
  • Im Oktober wird Ihnen ein Vorschlag zum Rückkauf von Forderungen und Darlehen unterbreitet
    • Wenn der Benutzer zustimmt, wird zwischen dem Kontoinhaber und October ein Vertrag über die Überweisung der Kredite unterzeichnet. Das Oktober-Konto des Benutzers wird dann gutgeschrieben. Der Benutzer muss das verfügbare Guthaben auf seinem Oktober-Konto abheben. Nach dieser Überweisung wird October das Konto nach der E-Mail-Benachrichtigung schließen.
    • Wenn der Benutzer den Rückkaufvorschlag ablehnt, schließt October das Konto nach der E-Mail-Benachrichtigung. Der Benutzer erhält keine Rückzahlungen von den Kreditnehmern.
11.

3 Mit Beschluss vom OktoberOktober

behält sich Spanien das Recht vor, ein Oktober-Konto zu annullieren oder zu sperren (Unmöglichkeit der Ausleihe oder Einzahlung auf das Oktober-Konto, aber mit der Möglichkeit, Gelder abzuheben und auf die Steuerbescheinigung zuzugreifen), falls es sich um ein Oktober-Konto handelt
  • Unregelmäßige Nutzung des Kontos,
  • Verwerfliches Verhalten des Kunden, insbesondere Betrug,
  • Weigerung, der Verpflichtung zur Bereitstellung wesentlicher Informationen nachzukommen,
  • Weigerung, zusätzliche Informationen zu liefern,
  • Bereitstellung falscher oder ungenauer Dokumente.
Die Entscheidung vom Oktober beruht auf folgenden Gründen
  • Der Kontoinhaber hält diese AGB nicht ein,
  • Der Kontoinhaber hat im Oktober ungenaue, veraltete oder unvollständige Identifizierungsinformationen vorgelegt,
  • Es besteht das Risiko von Betrug, Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung oder ein Risiko, das die Sicherheit des Oktober-Kontos beeinträchtigen kann,
  • Für den Fall, dass das Zahlungsinstitut eine große Anzahl von Rückerstattungen, stornierten Aufträgen oder nicht autorisierten Aufträgen erhält
Die Reaktivierung des Oktober-Kontos liegt im Ermessen des Oktobers. Oktober hat das Recht, zusätzliche Unterlagen anzufordern und nach Analyse der bereitgestellten Informationen eine positive Stellungnahme abzugeben, die den Kunden zur weiteren Nutzung des Oktober-Kontos berechtigt. Wenn Oktober auf demselben Oktober-Konto ein anormales Verhalten beobachtet, wird es automatisch und dauerhaft gesperrt.

12. Verantwortung

der PlattformDie auf der Plattform enthaltenen Informationen sind ausschließlich für die Nutzung von Personen, Organisationen und Einrichtungen bestimmt, die die in diesen AGB festgelegten Kriterien erfüllen. Die Plattform ist nicht für die Nutzung durch Personen, Organisationen oder Einrichtungen in einer Gerichtsbarkeit bestimmt, in der eine solche Nutzung gegen das Gesetz oder geltende Vorschriften verstößt
  • Interferenzen, Unterbrechungen, Computerviren oder Unterbrechungen im elektronischen Betriebssystem oder in den Computern der Benutzer, die durch Umstände verursacht werden, die sich der Kontrolle der Plattform entziehen und die Bereitstellung von Diensten einschränken oder verzögern;
  • Verzögerungen oder Blockierungen auf der Plattform, die durch Mängel oder Überlastung des Internets oder anderer elektronischer Systeme verursacht werden;
  • Schäden, die von Dritten durch illegale Eingriffe außerhalb der Kontrolle der Plattform verursacht werden;
  • Unmöglichkeit der Bereitstellung der Dienstleistungen aus Gründen, die nicht der Plattform zuzuschreiben sind, wie z.B. Umstände höherer Gewalt.
13. Hyperlinks

auf

der PlattformDie Hyperlinks auf der Plattform

können die Benutzer zu anderen Websites führen, die von Dritten veröffentlicht werden und deren Inhalt sich der Kontrolle der Plattform entzieht. Folglich und sofern die Hyperlinks auf der Plattform ausschließlich zum Zweck der Erleichterung der Navigation der Benutzer im Internet aufgenommen wurden, liegt der Zugang zu diesen Websites Dritter durch die Benutzer der Plattform in deren alleiniger Entscheidung und Verantwortung

.

Wenn die Benutzer Hyperlinks zur Plattform erstellen möchten, müssen sie zunächst einen Antrag auf Genehmigung an folgende Adresse stellen:

14.

geistige und gewerbliche EigentumsrechteDer

Benutzer akzeptiert, dass die

Plattform

und jede ihrer Komponenten (wie Marken, Bilder, Texte, Videos usw.) durch die geistigen und gewerblichen Eigentumsrechte von October España geschützt sind

15. Kontakt und Beschwerden

Jede Beschwerde oder Reklamation ist an die Beschwerdeabteilung von October España zu richten, die wie folgt erreichbar ist: October España Plataforma de Financiación Participativa S.L.Att. - Beschwerdeabteilung - E-Mail: https://es.october.eu/empresas/faq/. Das Investor Relations Team verwaltet die Beschwerden innerhalb von 3 Arbeitstagen. Für weitere Informationen über das Verfahren zur Einreichung von Beschwerden und Reklamationen kann der Benutzer den folgenden Link aufrufen:

reclamaciones.

Die

Verwaltung

der Beschwerden, die

von October España durchgeführt wird, ist Teil ihrer Aufgabe als Vermittler in den Prozessen der partizipativen Finanzierung und kann in keiner Weise mit

der

Bereitstellung irgendeiner Art von Beratungsdienst über die Projekte, die auf der Plattform erscheinen, oder mit irgendeiner Verpflichtung zur Gewährleistung der Rückerstattung durch die Projektträger gleichgesetzt werden

hier

16. Änderungen an der Plattform und diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen

October España kann jederzeit und ohne Vorankündigung die Inhalte und Informationen der Plattform sowie die vorliegenden AGB ändern, insbesondere um einer Aktualisierung der gesetzlichen oder behördlichen Vorschriften oder den geltenden Empfehlungen zu entsprechen und die Plattform zu verbessern. Die Änderungen werden in die vorliegenden AGB aufgenommen und in die Plattform aufgenommen, damit die Benutzer sie lesen und bei einem erneuten Zugriff darauf aufmerksam machen können. Der Benutzer erkennt und akzeptiert, dass der Zugriff auf die Plattform die Annahme der vorliegenden AGB und

aller

seit ihrer Veröffentlichung auf der Plattform geltenden Änderungen voraussetzt. Das Datum der letzten Änderung der vorliegenden

AGB

ist: März 2020

.

17

.